Herr Buffo und der Notendieb

Der Komponist und Musiktüftler Antonio Buffo erhält den Auftrag ein Singspiel zu komponieren. Er ist voller Tatendrang und macht sich sogleich an die Arbeit. Auch seine Musiker, die ihn regelmäßig besuchen um die neuen Kompositionen auszuprobieren, sind sofort begeistert. Doch während der Arbeit an dem Musikstück passieren mysteriöse Dinge.

Zuerst verschwinden einige Noten, später sogar ganze Akkorde. Als auch Notenschlüssel und Instrumente abhanden kommen, beschließen Herr Buffo und seine Musiker dem Notendieb auf die Spur zu kommen. Eine professionelle Detiktivin wird eingeschaltet. Sie untersucht den Fall mit Unterstützung des jungen Publikums. Aber die Zeitdrängt. Wird es gelingen den Notendieb zu fassen, damit Antonio Buffo das Singspiel rechtzeitig vollenden kann?

CD „Ritter Gluck im Glück oder wir schmieden eine Oper“

ISBN: 3-9810317-3-3

Artikelnummer: 7

1 CD plus 4seitiges Booklet
Länge: 53 Minuten
Verpackungsart: Polypak
Erscheinungstermin: 31.07.06
Hörprobe


 

Beteiligte Theatercompanie-Mitglieder: Jörg Schade und Carl-Herbert Braun

Ein Hörspiel mit klassischer Musik für Kinder von 4 bis 9 Jahren.
Eine Kooperation des Beese Verlages mit dem NDR.

Der Komponist und Ritter Christoph Willibald Gluck ist in Nöten. Seine Oper "Orpheus und Eurydike" braucht noch einen guten Gassenhauer für den Erfolg und einen Furcht erregenden Furientanz für die Spannung. Da kommt ihm die Fee Amor zu Hilfe geeilt. Leider kann sie ihm keine Melodie zaubern, aber mit Hilfe der Musiker und der Kinder finden sie alle gemeinsam eine wahrhaft tolle Lösung. Gluck ist seines Glückes eigener Schmied!

Anhand C.W. Glucks bekannter Oper „Orpheus und Eurydike” erklärt das Hörspiel, was eine Oper ist. Es basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück und ist der Nachfolger zu „Papa Haydn’s kleine Tierschau”. Die Musik wurde vom Bläserquintett der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung des Arrangeurs Ulf-Guido Schäfer eingespielt und die Arien sang die Sopranistin Christina Landshamer.

Gluck muss man haben!

Sprecher und Gesang: Jörg Schade (Ritter Gluck), Christina Landshamer (Fee Amor)
Sprecher: Carl-Herbert Braun (Das Phantom), Natascha Menzel (Musikerin), Dimo Wendt (Musiker), Dietmar Beese (Musiker)

Musiker:
Heike Malz (Flöte),
Kerstin Ingwersen (Oboe),
Ulf-Guido Schäfer (Klarinette),
Steffi Kopetschke (Horn),
Michael Grünwald (Fagott)

Tonmeisterin: Rita Hermeyer (NDR)
Toningenieure: Björn Brigsne (NDR), Falko Duszmal (Scoring Stage Berlin)

Autoren: © by Jörg Schade, Franz-Georg Stähling
Bearbeitung för Hörspiel: Alexandra Beese
Regie: Alexandra Beese
Produktion: Beese Verlag, NDR

 

CD Krimi Nr. 2: Auf und davon

ISBN: 3-9810317-2-5

Artikelnummer: 6

1 CD
Länge: ca. 60 Minuten
Verpackungsart: Polypak
Erscheinungstermin: Mai 2006
Hörprobe


 

Beteiligtes Theatercompanie-Mitglied: Carl-Herbert Braun

Eine Lesung für Hörer von 14 bis 99 Jahren

Das ganz große Geld und wie es auf illegalem Wege verschwinden kann, spielt in beiden Kurzgeschichten die Hauptrolle. „Servus Oberpfalz” sagt eine ganze Familie in Geldnöten, in der jeder für sich und auf seine Weise ein paar tausend Euro beiseite schafft. Einen genialen Zetteltrick ertüftelt der Ex-Elite-Polizist Leo Köster, um beim Euro-Umtausch der Landesbanken ein wenig Geld für sich abzuzweigen.

Der Autor Horst Eckert wurde am 7.5.1959 in Weiden/Oberpfalz geboren und wuchs im nahe gelegenen Pressath auf. Er studierte in Erlangen und Berlin Politische Wissenschaft. Nebenbei jobbte er als Bierschlepper, Fahrstuhlführer und als Hospitant im ZDF-Studio Berlin. Nachdem die Liebe ihn 1987 nach Düsseldorf zog, arbeitete er 15 Jahre lang als Fernsehjournalist (u.a. Tagesschau und RTL-Nachtjournal).

1995 erschien sein erster Kriminalroman „Annas Erbe”. 2001 erhielt Horst Eckert für seinen Roman „Die Zwillingsfalle” den begehrten Friedrich-Glauser-Preis.

Sprecher: Carl-Herbert Braun
Toningenieur: Falko Duszmal (Scoring Stage Berlin)
Autor: © copyright by Horst Eckert
Aufnahmeregie: Alexandra Beese
Produktion: Beese Verlag

Zurück zur Übersicht

CD „Krimi Nr. 1: Karo Rutkowsky ermittelt“

ISBN: 3-9810317-1-7

Artikelnummer: 5

1 CD
Länge: ca. 60 Minuten
Verpackungsart: Polypak
Erscheinungstermin: 1. August 2005
Hörprobe


 

Beteiligte Theatercompanie-Darstellerin: Judith Guntermann

Eine Lesung für Hörer von 12 bis 99 Jahren.

Gleich zweimal muss die Privatdetektivin und Putzfrau Karo Rutkowsky ermitteln. Einmal wird sie als ausgefallenes Geburtstagsgeschenk für den 9-jährigen Hasso „Greiffenstein Junior” nach Burg Greiffenstein engagiert und sieht sich mit geheimnisvollen Machenschaften konfrontiert. Das andere mal wird sie von einer Studienfreundin angerufen und klärt einen Mordfall per Telefon in „Fieberhafter Suche” auf.

Die Autorin Gesine Schulz wurde in Niedersachsen geboren und wuchs im Ruhrgebiet auf, wo sie momentan auch wohnt. Mehr als zehn Jahre verbrachte sie im Ausland. Neben den sauberen Fällen der Privatdetektivin und Putzfrau Karo Rutkowsky schreibt sie vor allem Kinderbücher. Auch da bleibt sie dem Genre treu mit „Privatdetektivin Billie Pinkernell”. Außerdem hat die Autorin den Internationalen Tag der Putzfrau ins Leben gerufen.

Sprecherin: Judith Guntermann
Toningenieur: Falko Duszmal (Scoring Stage Berlin)
Autorin: © copyright by Gesine Schulz
Aufnahmeregie: Alexandra Beese
Produktion: Beese Verlag

Zurück zur Übersicht

 

CD „Papa Haydn’s kleine Tierschau“

ISBN: 3-9810317-0-9

Artikelnummer: 4

1 CD plus 4seitiges Booklet
Länge: ca. 43 Minuten
Verpackungsart: Polypak
Erscheinungstermin: 1. Juli 2005
Hörprobe


 

Papa Haydn’s kleine Tierschau
(Beteiligte Theatercompanie-Mitglieder: Jörg Schade, Dietmar Schade, Judith Guntermann)

Ein Hörspiel mit klassischer Musik für Kinder von 3 bis 9 Jahren. Eine Kooperation des Beese Verlags mit dem NDR.

Joseph Haydn soll für die Kaiserin ein neues Musikstück komponieren - ausgerechnet über eine Giraffe. Seine Musiker und seine Schlossmaus Louise helfen ihm dabei auf die Sprünge. Wie klang noch mal „Der Bär” oder das „Lerchenquartett”? Passt nicht eher noch „Das Huhn”? Welches Instrument passt denn am besten zu einer „Giraffe”? Eine Flöte, ein Horn, eine Klarinette, eine Oboe oder doch lieber ein Fagott?

Rund um Haydn’s bekannteste Kompositionen erzählt das Hörspiel in Begleitung eines Bläserquintetts eine kleine Geschichte. Das erfolgreiche Theaterstück „Papa Haydn’s kleine Tierschau” ist die Vorlage für diese CD. Die Musik wurde vom Bläserquintett der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung des Arrangeurs Ulf-Guido Schäfer eingespielt.

Ein Haydn-Spaß für die ganze Familie.

Sprecher: Jörg Schade (Papa Haydn), Judith Guntermann (Schlossmaus Louise), Dietmar Beese (Musiker, Huhn), Antje Winkler (Musikerin)
Musiker: Ulf-Guido Schäfer (Klarinette), Heike Malz (Flöte), Kerstin Ingwersen (Oboe), Margje Imandt (Horn),

Michael Grünwald (Fagott)
Tonmeister: Rita Hermeyer (NDR)
Toningenieure: Falko Duszmal (Scoring Stage Berlin), Björn Brigsne (NDR)
Autoren: © copyright by Jörg Schade, Franz-Georg Stähling
Regie: Alexandra Beese
Produktion: Beese Verlag, NDR

Zurück zur Übersicht

 

Bannertasche Pyrmonter Theatercompanie

Artikelnummer: 1

Man soll nichts wegwerfen
Nach dieser Devise recycelt die Pyrmonter Theater Companie die nicht mehr benötigten Werbebanner vergangener Produktionen. Die Schweriner Taschenmanufaktur FISCHER TASCHEN hat nun aus diversen Bannern von Stücken wie „Cabaret“, „Der Zerrissene“ und natürlich „Aber draußen nur Kännchen...“ witzig-praktische Taschen angefertigt, die Sie hier bestellen können. Jede Tasche ist ein Unikat und der Vorrat begrenzt!

Die Erlöse fließen in unser Kindergartenprojekt!

Zurück zur Übersicht